Rückruf anfordern
Geben Sie uns, bitte, Ihre Kontaktdaten und wir rufen Sie zurück
Mit einem Klick auf die Schaltfläche "Senden" Stimme ich der Datenschutzrichtlinie und der Verarbeitung meiner persönlichen Daten zu
Sandwich-Paneele
- Atmungsaktiv
Schnellbau Trennwand-System
- Ultraleicht
- 100% natürlich, antibakteriell
- Schall- und Wärmedämmend
- Nichtbrennbar
CBG EasyPan®
- Bis zu 4 Mal schnellerer Aufbau als Ständerwerkbauverfahren
- Mechanisch belastbar
- Einfache Elektrokabelinstallation
- Fertigoberflächen in verschiedenen Designs
- Plattengröße 0,6 x 3,0 m
CBG EasyPan 50
CBG EasyPan 75
CBG EasyPan 100

Montageanleitung

Allgemeine Information:

Das CBG EasyPan® (100, 75 oder 50) Schnellbau Trennwand-System
ist eine schnelle, einfache Lösung für die Erstellung einer hoch schallisolierenden und feuerfesten Trennwand. Das System besteht aus Composite-Sandwich-Paneelen auf Basalt-Keramikbasis mit eingebauten Metallprofilen und Boden-/Decken-Metallprofilen. Die Metallprofile des CBG EasyPan® Systems werden aneinander befestigt, wodurch eine feste Metallkonstruktion der Trennwand gebildet wird. Errichtete Trennwändesind nicht tragende Strukturen.

Nach dem Einbau und der Feinverfüllung der Fugen braucht eine solche Trennwand kein Spachteln und kein Schleifen, sie ist sofort bereit, bestrichen zu werden oder für andere Endarbeiten.

Die CBG EasyPan® Paneele sind nicht brennbar (A1) gemäß EN-13 501 und halten mechanische Belastungen nach DIN-4103 stand.

Montageanleitung




1. Markieren Sie die Stellen für die Trennwand auf dem Boden, den Wänden und der Decke mit einem Laser Nivelliergerät und einer Markierschnur.



2. Kleben Sie die selbsthaftenden schalldämmenden CBG Abdichtstreifen an die breite Außenfläche der Boden- und Deckenprofile.



3. Befestigen Sie die Fußbodenprofile mit den angebrachten darauf Abdichtstreifen am Fußboden mittels Nageldübel 6x40.

Befestigen Sie die Deckenprofile mit den angebrachten darauf Abdichtstreifen an der Decke mittels Nageldübel 6x40.



4. Messen Sie den Abstand zwischen den Profilen, um die notwendige Paneelehöhe zu bestimmen. Schneiden Sie die Paneele auf eine Länge zu, die um 10 mm kürzer ist als der gemessene Abstand zwischen den Boden- und Deckenprofilen.



5. Aufstellung des ersten Paneels. Das erste zugeschnittene Paneel leicht kippen und an die dafür vorgesehene Stelle an der tragenden Wand, angelehnt an die obere und untere Führungsschienen platzieren.


6. Überprüfen Sie bei der Installation des ersten Paneels seine korrekte vertikale Ausrichtung. Nach der Aufstellung des Paneels in die richtige Position befestigen Sie dieses an den zwei oberen und zwei unteren Ecken im Abstand von 20 mm zu Paneelefugen mittels Nageldübel 6x25.

Die Nageldübel sollen so angesetzt werden, dass sie die Platte und die Boden- bzw. Deckenprofile an den Überlagerungsstellen mit den EasyPan-Paneeleprofilen verbinden.



7. Verfüllen Sie mit Montageschaum den 10-mm-Spalt zwischen der Paneeleplatte und dem Deckenprofil sowie den Spalt zwischen der Paneeleplatte und der vorhandenen Wand.



8. Tragen Sie vor der Montage des nächsten Paneels ein geeignetes Klebstoffmittel auf das Metallprofil des bereits installierten Paneels auf.



9. Jedes nachfolgende Paneel kleben Sie entlang der langen Seite an das Vorherige und befestigen Sie es nach dem Einbau in seiner endgültigen Position an den Ecken mit den Nageldübeln 6x25 im Abstand von 20 mm zu Paneelefugen durch das äußere Decken- und Bodenprofil in das Innere Metallprofil des EasyPan. Verfüllen Sie mit Montageschaum den 10-mm-Spalt zwischen der Paneeleplatte und dem Deckenprofil.



10. Schneiden Sie das als Letztes aufzustellende Paneel auf die benötigte Breite zu und kleben Sie in den Spalt entlang des Schnittes zwischen die einzelnen Platten des EasyPan drei Distanzstreifen 100x50x25 mm. Fixieren Sie die eingeklebten Distanzstreifen mit den Nageldübeln 6x40. Platzieren Sie das letzte Paneel und fixieren Sie dieses an einer oberen und einer unteren Ecke am Decken- und Bodenprofil mit den Nageldübeln 6x25 und verfüllen Sie mit Montageschaum die Nute zwischen der vorhandenen Wand und dem letzten Paneel.



11. Nach der Aufstellung des letzten Paneels befestigen Sie die L-förmigen Boden- und Deckenprofile.



12. Die Trennwand kann jetzt gestrichen, tapeziert oder gefliest werden.



13. Die Boden- und Deckenprofile können mit entsprechenden Boden- und Deckenleisten abgedeckt werden.

14. Das Eckelement. Die Eckverbindung der Platten wird mittels selbstschneidender Bohrschrauben 75x8 mm realisiert. Die Schraube muss beide Metall-U-Profile der Paneele treffen und untereinander verbinden.